21. April 2009

“Ein Herz für Blogs” Day

herzfuerblogsIn der letzten Woche hatte der Stylspion zur Aktion “Ein Herz für Blogs” aufgerufen – eine Aktion die alle Blogbetreiber dazu aufruft, andere lesenswerte Blogs vorzustellen. Ich möchte dazu anregen diese Aktion im monatlichen Rhythmus durchzuführen, denn nur so bleibt es spannend und interessant und man findet vielleicht doch das eine oder andere Schätzchen, das man vielleicht sonst übersehen hätte.Ok, also was liest der Stilpirat morgens bevor er loslegt und zwischendurch?

Erste Station:

Der Pixelgangster (www.pixelgangster.de) Hier findet das Grafiker- und Webdesignerherz Inspirationen, Tipps und Nachrichten rund eben dieses Thema. Die Auswahl ist erlesen, die Postingfrequenz recht hoch (bis teilweise 10 postings pro Tag). Viel geschrieben wird hier nicht, es reicht was man sieht… Interessante Rubrik: “Die Frage der Woche”. Hier erfährt man wie die Kollegen zu dem einen oder anderen Thema stehen.

Michael Preidel (Esse est percipi) (www.qxm.de) Michael Preidel ist freier ArtDirektor aus Berlin und trotzdem gelingt es ihm irgendwie das Thema gekonnt zu umschiffen. Seine Postingfrequenz ist schwankt zwischen 0 und 2 Einträgen pro Woche – ich denke je nach dem wie viel er zu tun hat. Ich mag seine kleinen nützlichen und unnützlichen Tipps und Tricks und freue mich jedesmal wenn mein RSS Reader eine neue Post von ihm anzeigt.

Das Designtagebuch (www.designtagebuch.de) Achim Schaffrinna ist Dipl. Designer aus Hannover und stellt in seinem Tagebuch immer wieder interessante “vorher-nachher” Designs  bekannter Marken vor. Postingfrequenz liegt bei ca. 1 Posting pro Tag. Hervorzuheben ist hier vor allem die Güte der Postings aber auch die interessanten Kommentare.

Macadelic (macadelic.de) Diesen “Blog” verfolge ich bisher am Längsten. Kurze, knackige Posts ohne viel Worte. Postingfrequenz liegt bei 1-3 Postings pro Tag. Im Fokus liegen interessante Gadgets (nützlich und unnützlich) und Webfundstücke.

Indiskretion Ehrensache (blog.handelsblatt.de/indiskretion) Thomas Knüwer (Journalist) schreibt im Handelsblatt Weblog über Politik und Gesellschaft und das ziemlich lesenswert, interessant und mitunter auch witzig – gut er ist auch ein echter Journalist! Im Gegensatz zu vielen anderen (Journalisten) reflektiert er sich und seine Arbeit recht gut und trifft mit seinen Analysen genau meinen Geschmack. Postingfrequenz liegt bei 1 Posting pro Tag.

Für heute solls das mal gewesen sein. Ich hoffe diese Aktion wird bald wiederholt, denn es gibt noch einige Blogs mehr die ich lesens- und erwähnenswert finde (Siehe “Blogroll” in der rechten Spalte)